Urlaub machen auf den Karibischen Inseln!
Karibik Küste
Karibik Strand

Karibik Reisen

Weitere Karibik Urlaubsziele

Isla Margarita Reisen - Pauschalreisen, Last-Minute Angebote und Informationen

Die größte Insel, die zum Staatsgebiet von Venezuela gehört, ist die Isla Margarita. Sie ist Teil des venezolanischen Bundesstaates „Nueva Esparta“ und auch dessen Hauptsstadt La Asunción liegt auf der Isla Margarita, die nur wenige Kilometer vom Festland entfernt ist. Größte Stadt der Isla Margarita ist allerdings nicht La Asunción, sondern Porlamar, in der auch die größeren Hotels zu finden sind. Die Insel hat eine Fläche von etwa 1000 Quadratkilometern. Die Landschaft ist sehr vielseitig, steile Hänge wechseln sich mit flachen, wunderschönen, palmengesäumten Sandstränden ab, das ruhige Wasser im Süden der Insel ist optimal zum entspannten Baden, während das rauere karibische Meer im Nordosten vor allem zum Wassersport einlädt. Der schönste Strand der Isla Margarita ist wohl „El Agua“, aber auch an anderen Orten an der gesamten Küste sind traumhafte Strände zu finden, an den meisten von ihnen ist mit Bars und Restaurants für exotische Verpflegung gesorgt. Von der angespannten wirtschaftlichen Lage des Staates Venezuela merkt man auf der Isla Margarita nichts, die Gastronomie ist hervorragend und die Unterkünfte luxuriös. Die Insel wird vor allem von Europäern bereist, aber auch die wohlhabenderen Bewohner Venezuelas legen sich gerne Ferienhäuser auf der der traumhaften Urlaubsinsel zu. Amtssprache ist wie in ganz Venezuela Spanisch.

Isla Margarita
Als Überreste der Kolonialherrschaft über die Isla Margarita sind noch viele architektonische Sehenswürdigkeiten erhalten. So zum Beispiel die hochgelegene Festungsanlage „Santa Rosa“ in der Hauptsstadt La Asunción, von der aus man einen sehr guten Ausblick über die gesamte Isla Margarita hat. Ansonsten sind noch mehrere Kirchen zu sehen, sogar eine Kathedrale gibt es in der kleinen Stadt, diese gilt als eines der ältesten Überbleibsel spanischer Kirchenbauweise in Südamerika.

Abseits der touristischen Zentren der Insel finden sich aber die wirklichen Schätze der Isla Margarita, die schon im Vorfeld in Isla Magarita Reiseberichten entdeckt werden können. So zum Beispiel Manzanillo, ein idyllischer Fischerort, in dem noch auf altbewährte, traditionelle Art und Weise die Früchte des Meeres gefangen werden. Die einheimische Küche genießt man am besten in einem der vielen Gaststätten des Ortes Juangriego, von dessen Festung „Fortín de la Galera“ aus sich bei Sonnenuntergang ein unbeschreiblicher Anblick bietet. Im nördlichen Teil der Insel zeigt sich dem Urlauber eine reichhaltige, tropische Pflanzenwelt. Im Gegensatz dazu steht die westliche Halbinsel Macanao, die sehr trocken und heiß ist, mit der entsprechenden Vegetation. Kontraste wie diese auf einer tropischen Insel wie der Isla Margarita sind schon sehr ungewöhnlich. Wiederum anders präsentiert sich die „Laguna de la Restinga“, ein absolutes Highlight mit ihren von exotischen Vögeln bewohnten Mangrovenwäldern.


Isla Margarita Urlaub jetzt buchen!






Copyright by Karibik-Traumreisen.de | Impressum